El precio del oro a ’sufrir‘ a expensas de Bitcoin, dicen los estrategas de JPMorgan

  • El precio del oro parece que va a sufrir a expensas de Bitcoin, según los estrategas de JPMorgan.
  • Las entradas en los fondos criptográficos y las salidas de oro sugieren un cambio en el sentimiento de los inversores hacia la clase de activos emergentes.
  • JPMorgan es la última de una serie de grandes instituciones financieras que se han vuelto alcistas en BTC.

Los estrategas de JPMorgan Chase & Co. creen que Bitcoin seguirá comiendo el mercado del oro en los próximos años.

El aumento del interés en los fondos de criptodivisa parece venir a expensas del metal precioso.

Los inversores eligen cada vez más Bitcoin en lugar de oro

Las recientes ganancias en los precios de la cripta parecen estar impulsadas por la diversificación que se está llevando a cabo en lugar del oro. Los estrategas de JPMorgan Chase & Co. creen que la tendencia podría continuar a medida que crezca el interés en la clase de activos emergentes.

Habiendo servido como una forma de dinero durante miles de años, el oro ya es un activo bien establecido. Por el contrario, los inversores institucionales apenas están despertando al dinero digital, ala crypto.

Citado por Bloomberg, los estrategas de JPMorgan escribieron que la adopción de la BTC por parte de las instituciones „acaba de empezar“. El banco de inversiones calculó que las oficinas familiares actualmente tienen sólo el 0,18% de sus activos en cripto.

Mientras tanto, los ETFs de oro representan el 3,3% de las asignaciones de las family offices. Si la tendencia del oro al bitcoin continúa, parece que hay mucho espacio para que el BTC crezca, ya que el metal amarillo presumiblemente cae en desgracia.

El banco señaló que los inversores han comprometido más de 2.000 millones de dólares en el Grayscale Bitcoin Trust desde octubre. Por el contrario, alrededor de 7.000 millones de dólares han dejado ETFs de oro durante el mismo período.

Sin embargo, los estrategas también señalaron que el mercado de la criptodivisa podría haber agotado su impulso a corto plazo. Por el contrario, los deprimidos precios del oro parecen dispuestos a recuperarse un poco.

La narrativa del oro digital sigue aumentando

Este año se ha visto que varias instituciones financieras influyentes se han mostrado favorables a Bitcoin como parte legítima de una cartera. Además del giro de JPMorgan en BTC, Black Rock, Deutsche Bank, Goldman Sachs y Citibank han expresado diversos grados de interés en la moneda digital.

Muchos de esos conversos recientes creen que el bitcoin, con su suministro finito, representa un equivalente digital al oro. La escasez del activo tradicional es lo que hace que el oro sea atractivo como cobertura de seguridad.

Estos activos de refugio seguro tradicionalmente funcionan bien en tiempos de estrés económico. Las medidas fiscales introducidas a raíz de la pandemia de coronavirus han hecho tambalear la confianza en las monedas fiduciarias, fomentando las inversiones en formas de dinero más duras.

El contexto macroeconómico ya parece haber sido beneficioso para ambos activos. A pesar de las recientes caídas, el oro y el bitcoin han aumentado más del 21% y el 155%, respectivamente, en lo que va de año.

Self-determination – Los Angeles crypto artwork “opens doors” for children

Former MLB player Micah Johnson raises donations for children with his The News Spy crypto artwork.

An interactive crypto artwork of former professional athlete Micah Johnson, who was in the American Baseball League MLB in the Tampa Bay Rays under contract, on a large display board in Los Angeles issued .

The crypto work of art is entitled „ˈsä-v (ə-) rən-tē“, which is phonetic transcription for the English word „Sovereignty“ and in this context means something like „self-determination“. It depicts two African-American children confronting an astronaut who personifies the hopes and career aspirations of the two.

However, there is a closed door between them, which opens a little wider every year on the children’s birthdays , while the children come closer and closer to the door. However, the progress of this approach depends on the amount of Bitcoin ( BTC ) donated by the owners of an associated crypto token. This so-called non-fungible token also depicts the work of art, which means that its owners have partial ownership of the crypto work of art.

The collected donations are in turn stored in a hardware wallet and passed on to the two children on their 18th birthday

The billboard with the digital image is on one side of the Courtyard Marriot Hotel on West Olympic Boulevard in Los Angeles. The exhibition period extends from December 7th to January 10th, 2021.

Jacquelin Napal, the operator of the exhibiting art gallery, explains that the public presentation intends to preserve the population’s access to art in times of the corona crisis:

“Everyone should have the opportunity to experience art and culture. We hope that with an inspiring work of art like ˈsä-v (ə-) rən-tē we can give people some distraction during this difficult time. “
Last month, the art value was sold for more than $ 120,000 on the blockchain platform Async Art . The amount raised is a new record for an NFT artwork.

In addition, the crypto work of art won the prize for the best NFT of 2020 at the “NFT Awards” just this week.

Bitcoin beginnt mit korrigierendem Rückgang, warum es sich wieder erholen könnte, wenn es $15,3K einnimmt

Der Bitcoin-Preis handelte auf ein neues Mehrmonatshoch nahe 15.970 $, bevor er gegenüber dem US-Dollar nachgab. Die BTC hält die Unterstützung von 14.500 $ und könnte eine weitere Erholung einleiten.

  • Bitcoin System begann eine scharfe Abwärtskorrektur, nachdem es nahe dem Widerstand von 16.000 $ gehandelt wurde.
  • Der Preis korrigierte nach unten unter 15.000 $, aber er liegt immer noch deutlich über dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden).
  • Auf dem 4-Stunden-Chart des BTC/USD-Paares (Daten-Feed von Kraken) bildet sich ein großes kontrahierendes Dreieck mit einem Widerstand nahe 15.250 $.
  • Das Paar könnte seinen Aufwärtstrend wieder aufnehmen, sobald es das Widerstandsniveau von $15.250 und $15.300 überwunden hat.

Bitcoin-Preis hält wichtige Unterstützung

In der vergangenen Woche begann Bitcoin einen starken Anstieg über die Widerstandswerte von $14.500 und $15.000 gegenüber dem US-Dollar. Die BTC/USD-Paarung erholte sich sogar über $15.500 und pendelte sich deutlich über dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden) ein.

Es handelte nahe der 16.000 $-Marke und bildete mit 15.971 $ ein neues Mehrmonatshoch, bevor es zu einer scharfen Abwärtskorrektur kam. Es kam zu einem Durchbruch unter die Unterstützungsmarke von $15.500.

Der Bitcoin-Preis fiel unter das 50% Fib-Retracement-Level der Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei $13.558 auf den Höchststand von $15.971. Die Haussiers konnten jedoch die Unterstützungszone von 14.500 $ verteidigen, und der Preis blieb deutlich über dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4 Stunden).

Er blieb auch über dem 61,8% Fib-Retracement-Level der Aufwärtsbewegung vom 13.558 $-Tief bis zum 15.971 $-Hoch. Es scheint, als bilde sich auf der 4-Stunden-Chart des BTC/USD-Paares ein großes kontrahierendes Dreieck mit einem Widerstand nahe der 15.250 $-Marke.

Um einen neuen Aufschwung zu beginnen, muss der Preis die Widerstandszone des Dreiecks und den Wert von $15.300 durchbrechen. Der nächste größere Widerstand liegt bei 15.500 $, oberhalb dessen die Bullen wahrscheinlich einen Test bei 16.000 $ anstreben.

Abwärtsbewegungen könnten bei BTC begrenzt sein

Wenn die Bitmünze den Dreieckswiderstand nicht überwindet, könnte sie unter $14.800 korrigieren. Die erste große Unterstützung liegt nahe der unteren Trendlinie des Dreiecks und bei $14.500.

Ein deutlicher Durchbruch unterhalb der Dreiecks-Unterstützung könnte den Preis in Richtung der $14.000-Unterstützungszone führen. Die nächste Hauptunterstützung befindet sich nahe der Marke von $13.750 oder dem 100 einfachen gleitenden Durchschnitt (4-Stunden).

Technische Indikatoren

  • 4 Stunden MACD – Der MACD für BTC/USD verliert langsam an Tempo in der rückläufigen Zone.
  • 4-Stunden-RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für BTC/USD ist wieder über die 50-Marke gesunken.
  • Hauptunterstützungsebene – $14.500
  • Haupt-Widerstandsebene – $15.300

Größere Taskleistensymbole in Windows 10

Die Taskleiste war schon immer ein wesentlicher Bestandteil von Windows, und im Laufe der Jahre hat sie sich verändert. Apropos Änderungen: Die Benutzer beschweren sich darüber, dass die Taskleistensymbole in Windows 10 zu klein sind. Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie die Taskleistensymbole in Windows 10 vergrößern können.

Anzeige

Vergrößern der Taskleisten-Symbole in Windows 10

Lösung 1 – Ändern der Anzeigeskalierung
Wenn Ihre Taskleistensymbole zu klein aussehen, können Sie dieses Problem vielleicht beheben, indem Sie die Einstellung für die Anzeigeskalierung ändern. Manchmal können Ihre Anwendungen und Symbole kleiner erscheinen, insbesondere auf einem größeren Bildschirm, und aus diesem Grund verwenden viele Benutzer die Anzeigeskalierungsfunktion.

Bevor wir Ihnen zeigen, wie Sie die Anzeigeskalierungseinstellung ändern können, sollten wir erwähnen, dass diese Funktion auch die Größe von Text und anderen Elementen auf Ihrem Bildschirm ändert. Leider verfügt Windows 10 nicht über die eingebaute Option, mit der Sie die Größe von Taskleistensymbolen ändern können. Wenn Sie also die Anzeigeskalierungsoption verwenden, sollten Sie bedenken, dass Sie auch die Größe anderer Elemente erhöhen. Um die Anzeigeskalierungsoption zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

Öffnen Sie die Anwendung Einstellungen. Sie können dies sofort tun, indem Sie die Tastenkombination Windows-Taste + I verwenden.
Gehen Sie nun zum Abschnitt System.

App Systemeinstellungen kleine Taskleistensymbole

Locate Ändern Sie die Option Größe von Text, Anwendungen und anderen Elementen und ändern Sie sie auf 125%.
Skalierung der Taskleistensymbole zu klein anzeigen
Danach ändert sich die Größe Ihrer Symbole, Texte und Anwendungen. Diese Änderung wirkt sich auch auf die Größe Ihrer Taskleistensymbole aus. Wenn die Elemente auf Ihrem Bildschirm nach dieser Änderung zu groß aussehen, setzen Sie die Einstellungen auf den Standardwert zurück und fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2 – Stellen Sie sicher, dass Sie keine kleinen Symbole verwenden
Manchmal sehen Ihre Taskleistensymbole möglicherweise zu klein aus, wenn Sie die Option Kleine Taskleistenschaltflächen aktiviert haben. In Windows 10 sind zwei Größen für Taskleistensymbole verfügbar, normal und klein, und Sie können die Größe der Taskleistensymbole wie folgt ändern:

Öffnen Sie die Anwendung Einstellungen und gehen Sie zum Abschnitt Personalisierung.
Personalisierung macht Taskleistensymbole größer
Wählen Sie nun im linken Fensterbereich Taskleiste aus. Stellen Sie sicher, dass Sie im rechten Fensterbereich die Option Kleine Taskleistenschaltflächen verwenden deaktivieren.
kleine Taskleistensymbole verwenden zu kleine Taskleistensymbole deaktivieren
Wenn diese Funktion bereits deaktiviert ist, bedeutet dies, dass Sie die normale Größe für Taskleistensymbole verwenden. Leider gibt es keine Möglichkeit, die Größe von Taskleistensymbolen weiter zu erhöhen, ohne Lösungen von Drittanbietern zu verwenden.

LESEN SIE AUCH: Lassen Sie das Taskleisten-Startmenü von Windows 10 wie das von Windows 7 aussehen
Lösung 3 – Verwenden Sie das StartIsBack++-Werkzeug
PC-Fehler entfernen
Führen Sie einen PC-Scan mit Restoro Repair Tool aus, um Fehler zu finden, die Sicherheitsprobleme und Verlangsamungen verursachen. Nachdem der Scan abgeschlossen ist, ersetzt der Reparaturprozess beschädigte Dateien durch frische Windows-Dateien und -Komponenten.

Haftungsausschluss: Um Fehler zu beseitigen, müssen Sie ein Upgrade auf einen kostenpflichtigen Plan durchführen.
PC-Fehler beheben
Eine weitere Lösung von Drittanbietern, die Ihnen helfen könnte, die Größe Ihrer Taskleistensymbole zu vergrößern, ist StartIsBack++. Dieses Tool wurde ursprünglich für Windows 8 entwickelt, um das Startmenü wiederherzustellen, aber es kann auch verwendet werden, um das Aussehen Ihrer Taskleiste anzupassen.

Um die Größe der Taskleistensymbole zu ändern, müssen Sie nur Folgendes tun:

Führen Sie StartIsBack++ aus.
Gehen Sie im linken Fensterbereich zur Registerkarte Darstellung. Aktivieren Sie im rechten Fensterbereich die Option Größere Taskleiste verwenden.
Klicken Sie auf Übernehmen und OK, und Sie können loslegen.
Wie Sie sehen können, ist das Ändern der Größe von Taskleistensymbolen mit diesem Tool einfach, aber bedenken Sie, dass dieses Tool nicht kostenlos ist, sondern für eine kostenlose Testversion zur Verfügung steht, so dass Sie es vielleicht ausprobieren möchten.

Dies sind einige der Möglichkeiten, mit denen Sie die Größe von Taskleistensymbolen ändern können. Windows 10 verfügt nicht über die Möglichkeit, die Größe von Taskleistensymbolen manuell zu erhöhen. Wenn also die ersten beiden Lösungen das Problem nicht für Sie behoben haben, müssen Sie Software von Drittanbietern verwenden, um die Größe von Taskleistensymbolen zu ändern.

Im Laufe der Jahre hat sich die Taskleiste verändert, und obwohl sie seit den frühesten Versionen von Windows vorhanden war, ist sie der entscheidende Teil jedes Windows geblieben. Frühere Versionen von Windows hatten keine Schnellstartsymbole, stattdessen konnte man nur die Liste der derzeit geöffneten Anwendungen sehen.